Wie Energieheilung Dir helfen kann, mit der Vergangenheit umzugehen
1 Juli, 2024 durch
Wie Energieheilung Dir helfen kann, mit der Vergangenheit umzugehen
MARINOKO.ORG

Wenn Du eine äusserst schwierige Erfahrung machst, können die Emotionen, die Du fühlst, ziemlich stark sein! Mit der Zeit sollten sie jedoch verblassen. Manchmal sind sie einfach zu viel, um damit umzugehen, oder aus irgendeinem Grund hält Dein Körper an dieser negativen Energie in Form von "emotionalem Gepäck" fest. Wir nennen diese emotionalen Energien gefangene Emotionen, und die Energieheilungsmethode, der Emotionscode®, kann Dir helfen, sie loszulassen. Dies kann emotionale Heilung ermöglichen und Dir helfen, dich nach einer traumatischen Erfahrung besser zu fühlen, auch wenn sie viele Jahre zurückliegt.

Warum Energieheilung bei emotionaler Not wichtig ist
Negative Emotionen können sich tiefgreifend auf Deine Lebensqualität auswirken. Sie fordern nicht nur einen emotionalen Tribut, sondern können auch Deine körperliche Gesundheit und Dein geistiges Gleichgewicht beeinträchtigen und Dich sogar daran hindern, sinnvolle, dauerhafte Beziehungen zu führen.
Nach einer traumatischen Erfahrung kann das Loslassen dieser negativen Emotionen Dir helfen, mehr Wohlbefinden zu erreichen und ein positiveres, produktiveres Leben zu führen. Es spielt keine Rolle, ob das Ereignis letzte Woche oder vor 30 Jahren stattfand – das Loslassen des damit verbundenen Gepäcks kann der Schlüssel zu einer vollständigen emotionalen Heilung sein. Energieheilung ist eine Methode, die es Deiner natürlichen Fähigkeit ermöglichen kann, alles loszulassen.



Wie negative Emotionen gefangen werden können
Wenn Du etwas Traumatisches erleidest, kann es äusserst schwierig sein, sich den daraus resultierenden Gefühlen zu stellen. Du hast vielleicht das Gefühl, dass Du dadurch gezwungen wärst, das zu erleben, was Du bereits durchgemacht hast. Unserer Erfahrung nach können diese unkonfrontierten oder "unverarbeiteten" Gefühle eitern und Dich daran hindern, gut zu schlafen, Spannungen verursachen und Dich wütend, traurig, verbittert, besorgt, schuldig oder ängstlich machen. Im Laufe der Zeit können diese eiternden Gefühle dazu führen, dass sich deine negativen Energien in Deinem Körper festsetzen – wo sie dazu führen können, dass Du immer wieder in diese Gefühle gerätst.
Indem Du lernst, diese eingeschlossenen, negativen Emotionen zu identifizieren, kannst Du die geistigen, körperlichen und emotionalen Beschwerden beseitigen, die Dich daran hindern könnten, das Leben zu leben, das Du verdienst.

Wie Energieheilung Dir helfen könnte, mit der Vergangenheit umzugehen
Energieheilung ist ein Begriff, der eine Vielzahl ganzheitlicher Praktiken umfasst, die dem Einzelnen helfen können, vergangene Emotionen anzugehen und zu lösen, indem er mit den Energiesystemen des Körpers arbeitet. So kann Energieheilung bei der Bewältigung der Vergangenheit helfen:

1. Gefangene Emotionen loslassen
Vergangene herausfordernde Erfahrungen können Blockaden im Energiefluss des Körpers verursachen. Energieheilungstechniken, wie der Emotion Code, zielen darauf ab, diese Blockaden zu lösen. Das Loslassen eingeschlossener Emotionen kann zu einer kathartischen Erfahrung führen, die Erleichterung und ein Gefühl der emotionalen Freiheit vermittelt.
Die Verwendung von Muskeltests oder der nicht-invasiven Praxis, das Unterbewusstsein anzuzapfen, um auf Informationen über das körperliche, geistige und emotionale Wohlbefinden zuzugreifen, ist eine der effektivsten Möglichkeiten, eingeschlossene Emotionen zu identifizieren. Dein Unterbewusstsein ist so eng mit positiven und negativen Energien verbunden, dass Du durch das Testen der natürlichen Reaktion und des Widerstands Deiner Muskeln gegen diese Energien die Emotionen aufdecken kannst, die Dich möglicherweise von einer vollständigen emotionalen Heilung abhalten. Unter Anleitung des Emotionscodes® können Muskeltests dazu beitragen, eingeschlossene Emotionen aufzudecken und sie für immer freizusetzen.



2. Bringe die Energiezentren des Körpers ins Gleichgewicht
Energiearbeit kann helfen, die Chakren oder Energiezentren des Körpers auszugleichen. Das Freisetzen negativer Energie kann es dem Körper ermöglichen, die Chakren ins Gleichgewicht zu bringen. Jedes Chakra ist mit unterschiedlichen Emotionen verbunden, und wenn ein Chakra ausgeglichen und offen ist, kann es einfacher sein, diese Emotionen zu verarbeiten und zu fühlen. Zum Beispiel ist das Herzchakra mit Liebe und Vergebung verbunden. Das Ausbalancieren dieses Chakras kann helfen, vergangenen Herzschmerz loszulassen und das Herz für eine tiefere Verbindung zu öffnen.

3. Stress und Angst reduzieren
Energieheilungstechniken können helfen, das Nervensystem zu beruhigen. Viele Energieheilungspraktiken beinhalten Elemente der Achtsamkeit. Diese Praktiken können dazu beitragen, mehr Frieden und Ruhe in den Geist zu bringen.

4. Verbessere die Selbstwahrnehmung
Während der Energieheilungssitzungen werden sich die Menschen oft ihrer inneren Gedanken und Gefühle bewusster. Diese erhöhte Selbstwahrnehmung kann zu Einsichten in vergangene Verhaltensweisen und Muster führen und das persönliche Wachstum erleichtern.



5. Ermutige zu Vergebung und Mitgefühl
Viele Energieheilungspraktiken fördern Vergebung und Mitgefühl – für andere und für uns selbst! Dieser Fokus kann helfen, vergangene Verletzungen loszulassen und die emotionale Heilung zu fördern.

6. Spirituelle Verbindung
Einige Energieheilungsmodalitäten enthalten spirituelle Elemente, die denjenigen, die sich darauf einlassen, sich mit etwas Grösserem als sich selbst verbunden fühlen können. Für viele gibt dies ein starkes Gefühl des Friedens und der Akzeptanz in Bezug auf vergangene Ereignisse.

7. Negative Überzeugungen neu programmieren
Durch die Arbeit mit den Energiesystemen des Körpers kann die Energieheilung dazu beitragen, neue neuronale Bahnen zu schaffen und die Entwicklung positiverer Gedanken und Verhaltensweisen zu unterstützen.



8. Verbessere die Verbindung zwischen Körper und Geist
Energieheilung befasst sich mit der Verbundenheit von Körper, Geist und Seele. Durch die Harmonisierung dieser Aspekte können Individuen einen integrierteren und ausgeglicheneren Zustand erreichen, der es einfacher macht, vergangene Traumata zu überwinden und vollständiger in der Gegenwart zu leben.

Bestätige den Prozess
Das Loslassen eingeschlossener Emotionen mit Energieheilung ist ein Prozess, der nicht erfolgreich abgeschlossen werden kann, indem man Abstriche macht – daher ist es gut, dass der Prozess so einfach ist! Wenn Du an Deiner eigenen emotionalen Heilung arbeitest, ist es wichtig, jeden Schritt zu tun – einschliesslich der Anerkennung der Erfahrungen und belastenden Gefühle, die Du möglicherweise gehegt hast. Du musst schlechte Zeiten nicht noch einmal durchleben, aber es ist wichtig zu erkennen, wie sich diese Erfahrungen heute auf Dich auswirken können.

So zerstörerisch und schädlich negative Emotionen auch sein mögen, ihre Existenz anzuerkennen, daran zu arbeiten, ihre Bedeutung zu verstehen, und zu feiern, wie sie Dir geholfen haben, einen intimen Teil Deines Geistes zu erreichen, könnte Dir helfen, während des gesamten Prozesses des Loslassens Freude und Einsicht zu finden.
Wenn Du diesen Empfehlungen folgst und Energieheilung anwendest, kannst Du endlich Emotionen loslassen, die Dich daran hindern könnten, die körperliche, geistige und emotionale Heilung zu erreichen, die Du verdienst, und ein glücklicheres, selbstbewussteres Leben führen.

Das Loslassen von eingeschlossenen Emotionen kann mit dem Emotionscode ein einfacher Prozess sein. Möchtest Du mehr erfahren und dich mit vergangenen Problemen durch Energiearbeit befassen? 
Wende dich noch heute an unsere zertifizierten Energieheilpraktiker!

Wie Energieheilung Dir helfen kann, mit der Vergangenheit umzugehen
MARINOKO.ORG 1 Juli, 2024
Diesen Beitrag teilen
Stichwörter
Archiv