ENERGIEHEILWERKZEUGE UND -TECHNIKEN

Energieheilung hat eine lange Geschichte

Energieheilung ist ein weit gefasster Begriff, der eine Vielzahl ganzheitlicher Heilmethoden beschreibt, die die natürliche Verbindung zwischen Geist und Körper nutzen, um das emotionale und körperliche Wohlbefinden zu fördern. Durch den Zugriff auf die natürlichen Energiezentren des Körpers, deren Kanalisierung, Ausgleich und Manipulation können Energieheilungsprozesse zur Unterstützung der Gesundheit beitragen.

Während sich die Methoden und Techniken der Energieheilung unterscheiden, basiert jede auf der Idee, dass jeder Aspekt des Körpers eng miteinander verbunden ist und dass durch die Verbindung von Unterbewusstsein und Bewusstsein der gesamte Körper beteiligt werden kann, um Gesundheit und Wohlbefinden zu fördern. Im Gegensatz zu verschreibungspflichtigen Medikamenten und invasiven Operationen herkömmlicher medizinischer Praktiken, kombiniert die Energieheilung starke physische, mentale und spirituelle Aspekte, um die natürliche Heilung des Körpers zu ermöglichen.


Energieheilung hat eine lange Geschichte

Das Konzept der Energieheilung lässt sich mehrere tausend Jahre zurückverfolgen auf eine alte indische spirituelle Tradition universeller Energie namens Prana. Prana oder «der Atem des Lebens» basiert auf der Idee, dass universelle Energie die Grundkomponente und Quelle jeder Lebensform ist. Im dritten Jahrtausend v. Chr. begründete das alte chinesische Volk den Glauben, dass alle Materie mit Lebensenergie pulsiert, die sie Chi nannten. Diese universelle Energie besteht aus zwei entgegengesetzten Kräften - Yin und Yang -, die im Gleichgewicht eine optimale körperliche und geistige Gesundheit fördern. Die gängige ganzheitliche Praxis der Akupunktur soll beispielsweise dazu beitragen, die Yin- und Yang-Energien im Körper auszugleichen.

Heute nutzen Energieheilpraktiker diese und ähnliche Ideologien weiterhin, um Menschen den Zugang zu bewussten und unbewussten Energien zu erleichtern, die die geistige und körperliche Gesundheit fördern können.


Arten von Energieheilung oder Energiearbeit

Dank prähistorischer Wurzeln sind die Arten der Energieheilung nahezu unbegrenzt. Es gibt jedoch mehrere Energieheilungsmodalitäten, die von Praktizierenden auf der ganzen Welt in prominenter Weise eingesetzt werden. Viele Energieheilungsbücher wurden von erfahrenen Autoren geschrieben. 


Diese Methoden umfassen:

METHODEN AUF DER GRUNDLAGE DER MUSKELPRÜFUNG

Diese Praxis wurde ursprünglich im 20. Jahrhundert zur Messung der Muskelschwäche bei Polio-Patienten eingesetzt und wird derzeit von mehr als einer Million Praktikern weltweit in über 70 verschiedenen Techniken angewendet. Die Praktizierenden leiten Muskeltests ein, indem sie eine endgültige Frage stellen und dann die positive und negative Muskelreaktion messen. Es wird angenommen, dass eine starke Muskelreaktion eine "Ja" - oder positive Antwort anzeigt, während die schwache Muskelreaktion eine "Nein" -Antwort anzeigt. Indem das Nervensystem auf diese Weise abgefragt wird, können energetische Ungleichgewichte ziemlich effizient gefunden und beseitigt werden.


MAGNETISCHE ENERGIEARBEIT

Magnete werden verwendet, um gefangene Emotionen freizusetzen, die zu Krankheiten führen können. Dies ist nur eines von vielen heilenden Energiewerkzeugen, die in dieser Arbeit verwendet werden. Magnete können auch die Durchblutung erhöhen, die Flexibilität verbessern, Muskelkraft aufbauen sowie die Muskeln und Weichteile des Körpers entspannen und verlängern. Wie in «The Emotion Code™» beschrieben, wird die magnetische Heilung normalerweise nach dem Erkennen von gefangenen Emotionen durchgeführt, wenn ein Praktiker dreimal einen Magneten über den massgeblichen Meridian am Körper des Patienten führt. In Kombination mit den ausgleichenden Absichten des Praktikers erhöht dies die Bewegung der magnetischen Energie im Körper und kann dazu beitragen, die eingeschlossene emotionale Energie freizusetzen und umzuwandeln. Da der Körper nach Prinzipien der biomagnetischen Energie arbeitet, können Muskeltests als Mittel zur Verbindung mit dem Unterbewusstsein verwendet werden, um die Energien und Emotionen zu identifizieren, die die Beschwerden in Körper, Geist und Seele bestimmen können.



CHAKRA-AUSGLEICH

Chakra oder „Rad“ im alten Sanskrit bezieht sich auf die Energie-Lebenskraft (oder Prana, wie oben erwähnt), die sich im menschlichen Körper bewegt. Wenn sie ausgeglichen sind, senden die sieben Hauptchakren des Körpers optimale Energieniveaus an alle verbundenen Aspekte von Geist, Körper und Seele. Es wird angenommen, dass unausgeglichene Chakren - oder Energie, die sich zu schnell oder zu langsam dreht - negative Auswirkungen auf die Gesundheit des Körpers haben können. Beginnend mit dem Wurzel-Chakra unterhalb der Genitalien und endend mit dem Kronen-Chakra oberhalb der Kopfkrone beleuchtet die Chakra-Tabelle die Bedeutung der Aufrechterhaltung des Gleichgewichts in jedem der sieben Chakren.


Chakren spielen eine entscheidende Rolle in der Energiearbeit

Die sieben Hauptchakren des Körpers sind jeweils mit unterschiedlichen Organen und Systemen im Körper verbunden. Da sich das gesamte Konzept der Energieheilung auf die Aufrechterhaltung des Gleichgewichts und der Gesundheit zwischen Geist, Körper und Seele konzentriert, ist es der Schlüssel, sicherzustellen, dass alle sieben Chakren ausgeglichen sind. Es ist auch wichtig zu beachten, dass jedes Chakra Bereichen des Körpers entspricht, die eine erhebliche Menge an Energie verbrauchen. Das Herzchakra enthält zum Beispiel genug elektromagnetische Energie, um aus einer Entfernung von mehreren Metern gemessen werden zu können. Wenn das Herzchakra jedoch geschlossen oder unteraktiv ist, wird der Energiefluss durch das Chakra behindert, was einen Dominoeffekt auf die anderen Energiezentren Ihres Körpers haben kann. Chakren repräsentieren neben Teilen des physischen Körpers auch verschiedene Aspekte des Bewusstseins. Daher kann die Aufrechterhaltung ausgewogener Chakren für die Förderung der Gesundheit und eines gesunden Geistes von entscheidender Bedeutung sein - beides Schlüsselaspekte der Energieheilung. Aufgrund dieser Vernetzung ist es nicht ungewöhnlich, dass Spannungen in einem bestimmten Teil des Bewusstseins letztendlich zu körperlichen Symptomen führen. Wenn Sie zum Beispiel eine schlechte Beziehung beenden spüren Sie dies möglicherweise in Ihrem Herzchakra und können Spannungen in den mit Ihrem Herzen verbundenen Nerven verspüren. Im Laufe der Zeit könnte sich diese Spannung verstärken und sich in äusserlichen körperlichen Symptomen manifestieren, die durch Chakra-Heilung und Chakra-Ausgleich behoben werden könnten. Durch regelmässiges Üben von Energieheilungstechniken wie Chakra-Heilung können Sie die Symptome von körperlichen Erkrankungen und Krankheiten angehen und möglicherweise sogar umkehren.


Gefangene Emotionen™ oder emotionales Gepäck können zu einem Chakra-Ungleichgewicht führen.

In der ganzheitlichen Betrachtung wird der Ausdruck „gefangene Emotionen“ häufig verwendet, um unbewusste emotionale Energien zu beschreiben, die als Ergebnis intensiver oder traumatischer emotionaler Ereignisse existieren, die nicht vollständig verarbeitet und vom Körper oder Geist freigesetzt wurden. Wenn solche emotionale Energie gefangen wird, können möglicherweise verschiedene Organe oder Drüsen im Körper Opfer werden. Da jedes der sieben Chakren mit einem Organ im Körper korreliert, kann eine Emotion, die in einem Körperorgan gefangen ist, den Energiefluss durch das Chakra stören. Die gefangene Energie der gefangenen Emotionen kann zu Störungen, körperlichen Beschwerden, Unbehagen, drastischen emotionalen Veränderungen und Traurigkeit führen. Glücklicherweise können diese Emotionen durch Energieheilungsmethoden wie Muskeltests und Chakra-Ausgleich identifiziert, verarbeitet und aus dem Körper gelöscht werden, wodurch ein gesundes, ausgeglichenes Chakra-System wiederhergestellt wird.

Wir alle haben das Potenzial, Energiearbeit zu leisten

Ob Sie sich zum Energieheiler eignen, um anderen professionell zu helfen, ihre körperliche, geistige und emotionale Belastung zu lindern, finden Sie hier in den «40 Anzeichen dafür, dass Sie ein grossartiger Energie – Heiler» sind. 


MARINOKO arbeitet mit Muskeltest und Chakren Ausgleich

Der Emotion Code® ist eine Methode, die Dr. Bradley Nelson während seiner langjährigen Tätigkeit als ganzheitlicher Chiropraktiker entwickelt hat. Muskeltests sind eine Grundvoraussetzung des Emotionscodes und bieten das Potenzial, „emotionales Gepäck“ oder gefangene emotionale Energien zu finden und freizusetzen, die von emotional aufgeladenen Ereignissen übrigbleiben können und sich nun als emotionales und / oder körperliches Unbehagen präsentieren.

Der Chakren Ausgleich ist ein sehr einfacher und effizienter Weg, schnell in eine tiefe Entspannung zu kommen. Wir erfahren eine höhere Energieschwingung und sind im Einklang mit unserer inneren Wahrheit und Weisheit. Durch die Behandlung wird dem Körper ermöglicht, schnell in seine eigene ursprüngliche Energie zu kommen.

Oftmals hat unser Körper zu wenig oder zu viel gestaute Energie an einem schmerzenden Organ oder Körperteil. Es gilt, diese Disharmonie wieder auszugleichen. Damit kommt es zu einem ungehinderten Energiefluss, der dazu führt, dass sich die Heilung in Gang setzt.

Bei der Behandlung werden die Chakren gereinigt, aufgeladen und ausgeglichen.

Eine tiefe Entspannung, die Harmonisierung unseres Energiehaushaltes sowie die Selbstheilung von Körper, Geist und Seele finden statt.